Startseite> Interviews> Benzingutscheine und Co. - Autohaus Temmer vergibt top KFZ-Mechaniker Jobs in Leibnitz
Von Anton Koschak
Jan 2
4 Minuten zu lesen

Benzingutscheine und Co. – Autohaus Temmer vergibt top KFZ-Mechaniker Jobs in Leibnitz

#Unternehmen
Inhaltsverzeichnis:
Anton Koschak

Flexible Arbeitszeiten, offene Gesprächskultur, ein moderner Arbeitsplatz und auch Aufstiegsmöglichkeiten sind KFZ-Mechanikern bei der Jobsuche besonders wichtig. Wir haben herausgefunden, wie das Autohaus Temmer auf all diese Wünsche eingeht und warum es der ideale Arbeitgeber für KFZ-Mechaniker in Leibnitz ist.

Das Problem von KFZ-Mechaniker Jobs

Wenn KFZ-Techniker oft etwas an ihrem Beruf stört, dann, dass Werkstätten teilweise stark unterbesetzt sind und es somit zu ungeregelten Arbeitszeiten kommen kann. Das Autohaus Temmer ist mit über 40 MitarbeiterInnen eines der größten Mercedes-Autohäuser Österreichs. Damit einher geht nicht nur großes Vertrauen von Kunden, sondern auch das Personal des Betriebs in Tillmitsch kann sich auf geregelte Arbeitszeiten verlassen. Geschäftsführer Andreas Temmer erzählte uns im Interview, dass die Größe des Teams ein riesiger Vorteil sei. Jeder könne sich frei aussuchen, wann er oder sie in den Urlaub gehen möchte. Auch die Arbeitszeiten gestalten sich sehr kompakt. Niemand brauche Angst haben, dass man einen Nacht- oder Wochenenddienst aufgebrummt bekommt, sollte es mal an Personal mangeln.

Benzingutscheine und weitere Boni

Das Lob für gut geleistete Arbeit gestaltet sich einerseits verbal in einer offenen Kommunikationsstruktur im Unternehmen. „Wir loben die Mitarbeiter persönlich. Das direkte Gespräch mit dem Angestellten wird immer gesucht, im Positiven wie im Negativen, denn nur, wenn man darüber redet, kann man Dinge verbessern und das schätzten die Arbeitnehmer bei uns auch. Man kann jederzeit zu uns kommen, um über ein Anliegen zu sprechen“, erzählte uns Andreas Temmer persönlich.

Das Autohaus, so der Geschäftsführer weiter, gäbe selbstverständlich auch das Beste, um das Personal gerecht zu entlohnen und zu motivieren. Für MitarbeiterInnen, die einen etwas weiteren Arbeitsweg haben, werden immer wieder Benzingutscheine verteilt, Beschäftigte, die ein Elektroauto fahren, dürfen dieses kostenlos tanken und Mitarbeiterrabatte auf Mercedes-Autos gibt es natürlich auch.

Gerechte Entlohnung

Aber auch an klassischen monetären Boni mangelt es nicht. Wenn zum Beispiel gewisse Ziele festgelegt werden und die Angestellten diese erreichen, werden Provisionen vergeben oder es kann sogar zu einer höheren Entlohnung kommen.

Jedoch wird beim Autohaus Temmer nicht nur direkt in das Personal investiert. Es kommt beinahe jährlich zu neuen Investitionen und Ausbauten am Betriebsgelände. „Die Werkstattbereiche werden laufend modernisiert, Schulungen mit neuen Werkzeugen und Computern erhalten unsere Angestellten natürlich auch.“, so Andreas Temmer. Das Autohaus Temmer ist auf die Reparatur von Elektroautos spezialisiert, die Mechaniker und Techniker sind natürlich auch dahingehend ausgebildet worden. Zukunftsreiche Ausbildungsmöglichkeiten für MitarbeiterInnen gibt es also reichlich.

KFZ-Mechaniker dürfen sich aber nicht nur auf Ausbildungs-, sondern auch auf Aufstiegsmöglichkeiten freuen, denn diese sind laut Temmer in jedem Bereich gegeben. Wer Lust auf mehr habe, dem würde auch die entsprechende Möglichkeit geboten. Jemand, der sich im Unternehmen bereits bewiesen hat und Führung übernehmen möchte, ist immer willkommen, das auch zu tun. Als Beispiel nennt uns der Geschäftsführer einen Mitarbeiter, der als Lehrling in der Werkstatt begonnen hat und mittlerweile die gesamte Ersatzteil-Abteilung mit drei Mann unter seiner Führung leitet.

Zentrale Lage in Leibnitz

Die gute Lage des Betriebs sollte ebenfalls erwähnt werden. Das Autohaus liegt nicht unweit vom Bahnhof in Kaindorf und auch die Autobahn ist in unmittelbarer Nähe, was für pendelnde KFZ-Techniker, die weiter weg wohnen ein großer Pluspunkt ist.

Zuletzt fragte fakten.org natürlich auch noch nach konkreten Zahlen. Das Autohaus habe, so Andreas Temmer, Stückzahlen im vierstelligen Bereich umgesetzt, im besten Jahr vor Corona wurden sogar über 800 Fahrzeuge in den Markt gebracht. Das sei im Vergleich zur Konkurrenz deutlich mehr. Eine zeitige und vor allem stabile Entlohnung der Angestellten auch in Krisenzeiten ist beim Autohaus Temmer also auf alle Fälle gesichert.

Wenn Sie KFZ-Mechaniker sind und nun Lust auf einen Job beim Autohaus Temmer bekommen haben, dann bewerben Sie sich unter temmer@mercedes.at oder besuchen Sie www.temmer.at für mehr Informationen.

  • Unternehmensname: Walter Temmer GmbH
  • Unternehmensform: GmbH
  • Gründung: 1977 von Walter Temmer Senior
  • Standorte: 1
  • MitarbeiterInnen: 40 (Stand 12/2022)
  • Geschäftsführer: Andreas Temmer

Neuesten Nachrichten

#Unternehmen
4 Minuten zu lesen

Umschulung in Österreich? Partl Bau: Der Arbeitgeber für Quereinsteiger in Leibnitz

#Unternehmen
4 Minuten zu lesen

TBN – Die Spedition, die Ihren Ansprüchen gerecht wird

#Unternehmen
3 Minuten zu lesen

Wurth – Schrauben für jeden Einsatz

#Unternehmen
4 Minuten zu lesen

Univado – erstklassige Schulungen ganz einfach erstellen lassen

Immer informiert bleiben!
Schaue regelmäßig auf fakten.org vorbei und informiere dich über Neuigkeiten aus der Welt der Unternehmerinnen!